Slider

Aktuelles

„Die meisten Menschen erinnern sich gut an ihre erste eigene Wohnung. Diesem Lebensabschnitt kommt eigentlich immer eine besondere Bedeutung zu. Es geht um Selbständigkeit: Freiheit, die gelebt werden will, Verantwortung, die übernommen werden muss. Es ist eine schöne und wichtige Aufgabe, junge Menschen bei diesem Übergang zu begleiten.“

Olaf Schumacher, Leitung Jugend & Wohnen seit 1997

Bewährtes bewahren – Neues wagen

Um möglichst viele Care Leaver in Hamburg erfolgreich in die ersten eigenen vier Wände zu vermitteln, nehmen wir neue Impulse auf, entwickeln mit Behörden und Vermietenden daraus Ideen und verfolgen gemeinsam entsprechende Lösungsansätze und deren Umsetzung.

Chancen nutzen

Ein Ergebnis unserer Handlungsmaxime – jede Chance auf Anmietung einer Wohnung für unsere Zielgruppe individuell zu prüfen –  ist, dass wir in den letzten Jahren damit begonnen haben, befristete Anmietung von Wohnraum in Betracht zu ziehen. In Kooperationen mit verschiedenen Hamburger Genossenschaften haben wir Wohnungen, die aufgrund von geplanter Sanierung oder Abriss leerzustehen drohten, für mehrere Jahre befristet angemietet. Auf diese Weise können wir Care Leavern eine Alternative zur Wohnunterkunft bieten: In 2020 waren es über 30 Personen, die wir auf diesem Weg versorgen konnten.

Langfristig denken – Konzept Hier wohnt Hamburgs Jugend

Das Konzept Hier wohnt Hamburgs Jugend der Hamburger Sozialbehörde sieht vor, im Rahmen des Wohnungsbauprogrammes der Freien und Hansestadt Hamburg bei der Vermarktung stadteigener Liegenschaften für den Wohnungsbau besondere Wohnungskontingente für junge Menschen zu schaffen, die aus betreuten Jugendhilfeeinrichtungen ausziehen. In allen sieben Hamburger Bezirken soll so entsprechender Mietwohnraum für junge Menschen aus stationären Erziehungshilfen (Care Leaver) entstehen. Vermietende verpflichten sich, langfristig (wenigstens 30 Jahre) ausschließlich an die Zielgruppe der Care Leaver zu vermieten.

Im Herbst 2017 kam es zu den ersten Baufertigstellungen. In Abstimmung mit dem zuständigen Amt für soziale Dienste (ASD) im jeweiligen Bezirk konnten wir bis Ende 2020 insgesamt 58 Care Leavern in den Bezirken Altona, Nord, Eimsbüttel, Bergedorf und Harburg im Rahmen dieses Konzeptes eine Wohnung vermitteln.

Auf ein gutes Miteinander! Übergabetermin mit einigen neuen Mieter_innen bei einem Objekt nach dem 1. Förderweg in Bergedorf mit dem Eigentümer K. Grevenkamp und S. Schulz der impuls21 Projektgesellschaft mbH

Weil aller Anfang Wohnung ist.